Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Kaffee statt Knöllchen…

Kaffee statt Knöllchen
Kaffee statt Knöllchen…
...war das Motto an unserem Präventionsstand in Tecklenburg auf dem Parkplatz „Münsterlandblick“.

Obwohl Muttertag war, trafen sich auch an diesem sonnigen Sonntag wieder viele hundert Biker auf dem Parkplatz.

Diesmal war die Verwunderung und Neugier der Motorradfahrer groß. Die Verkehrssicherheitsberaterinnen der Kreispolizeibehörde Steinfurt, Susanne Hosch und Tanja Lindmeyer sowie der Kradfahrer des Verkehrsdienstes, Martin Hoppe hatten zusammen mit dem Bundesverband der Motorradfahrer (BVDM) und dessen Zweitem Vorsitzenden Michael Wilczynski zwei Informationsstände aufgestellt. Unterstützt wurden sie von zwei freiwilligen Helfern.

Informationen zum Thema Sichtbarkeit

Die Motorradfahrer wurden zu einer Tasse Kaffee eingeladen. In Gesprächen ging es dann um zahlreiche Informationen zur besseren Sichtbarkeit durch das Tragen heller Kleidung oder Warnwesten. Auch das Thema Veränderungen an den Motorrädern wurde durch die Fachleute beleuchtet.

Austausch auch mit Anwohnern

Zentrales Thema aber war die Belastung der Bürgerinnen und Bürger aus Tecklenburg durch die Lautstärke der Motorräder und die teilweise überhöht gefahrenen Geschwindigkeiten in ihrem Luft-und Kneippkurort. Viele Anwohner folgten der Einladung und erschienen persönlich an dem Parkplatz. Es kam zu einem sehr konstruktiven Gedanken- und Meinungsaustausch zwischen den Anwohnern und den Motorradfahrern. Auch Vertreter der Bikerfreunde Tecklenburg sowie dem Bürgerbündnis Tecklenburg waren vor Ort.

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung, die sicherlich in Zukunft auch an anderen Orten im Kreis Steinfurt wiederholt wird.

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110