Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Zeig Dich im Kreis Steinfurt

Auftaktveranstaltung Bild 2
Zeig Dich im Kreis Steinfurt
Die Polizei überreicht in Steinfurt eigens kreierte Warnwesten an ausgesuchte Radfahrer
Johannes Tiltmann

Im Zuge einer Auftaktveranstaltung zum Projekt „ Zeig Dich im Kreis Steinfurt!“ überreichten am Mittwochnachmittag (10.11.2021) Vertreter der Verkehrswacht Steinfurt und der Direktion Verkehr Leucht- und Warnwesten an ausgesuchte Radfahrer.
 

Worum geht es bei diesem Projekt?

Die Verkehrswacht in Steinfurt hat in Zusammenarbeit mit der Verkehrsunfallprävention 2200 Leucht- und Warnwesten angeschafft. Bei den Westen handelt es sich aber nicht um 08/15 Westen sondern diese Westen tragen ein eigens für das Projekt kreiertes Logo.

Die Überziehwesten sollen dem Zweck dienen, Radfahrer in der aktuellen Jahreszeit für andere Verkehrsteilnehmer frühzeitig sichtbar zu machen.

Nun könnte man es sich ja leicht machen und die Westen jedem Radfahrer als Geschenk überreichen. Erfahrungen aus anderen Behörden haben aber gezeigt, dass eine Ausgabe an Jedermann nicht zielführend ist. Vielmehr macht eine derartige Aktion nur dann Sinn, wenn man, die Radfahrer mit einer Weste bedenkt, die sich ordnungsgemäß und verkehrskonform im Verkehrsraum gezeigt haben. Und deshalb kontrollierten die vor Ort anwesenden Polizeibeamten gezielt den Radfahrverkehr und sprachen die Radfahrer auf ihr vorbildliches Verhalten im Straßenverkehr an.

Selbst der Landrat, der Schirmherr dieser Aktion ist, nutzte die Gelegenheit und überreichte dem ein oder anderen Radfahrer bzw. Radfahrerin eine Weste.

Die angesprochenen Bürgerinnen und Bürger begrüßten allesamt die Aktion. Viele legten die Westen sofort an und fuhren stolz davon.

Es ist geplant, in naher Zukunft die Verteilaktion nach und nach in den übrigen Kommunen des Kreises zu widerholen. Die Aktion Zeig Dich im Kreis wird hoffentlich dazu beitragen, Unfälle mit Zweiradfahrer zu verringern, zumindest führt sie dazu, Radfahrer bei schlechten Witterungsverhältnissen für andere Verkehrsteilnehmer besser sichtbar zu machen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110